Hofbergpokal 2017-Zeitungsartikel

Am Samstag, 20.05.17 fand am Bolzplatz in der Kalcherstraße bei angenehmen Temperaturen wieder ein besonderes Fußballturnier statt: bereits zum 4. Mal war die Pfarrjugend Hl. Blut Gastgeber des „Hofbergpokals“.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren versammelten sich Mannschaften bestehend aus Pfarrjugenden und Vereinen, um den Fußball-Sport zu feiern und den Wanderpokal wieder neu auszuspielen.

Viele der Teams nahmen schon zum wiederholten Mal teil, wie zum Beispiel die letztjährigen Sieger von St. Anna aus München, und die Pfarrjugenden St. Wolfgang, St. Nikola, PV Achdorf-Kumhausen.

Der Veranstalter hatte mit der Freiwilligen Feuerwehr Hofberg eine Spielgemeinschaft gegründet und eine Mannschaft aus Wegscheid nahm zum ersten Mal teil.

Nach 15 Spielrunden standen die diesjährigen Sieger fest: die Spieler von St. Nikola durften die Wandertrophäe bereits zum zweiten Mal mit nach Hause nehmen. Neben dem Hauptpreis gab es jedoch auch andere Auszeichnungen zu vergeben: die besten Fans hatte Sankt Nikola mitgebracht, der beste Torwart kam mit Wolfgang Grüner aus demselben Team, bester Torschützenkönig war Robin Kagerer aus der Mannschaft der Gastgeber und für ihre Fairness wurde das Team aus St. Wolfgang ausgezeichnet. Die Siegerehrung übernahm als Stellvertretung des sponsernden Bezirkstags Markus Scheuermann.

Neben dem eigentlichen Spielbetrieb gab es für Teilnehmende und Gäste auch ein abwechslungsreiches Programm mit Torwandschießen, Gegrilltem und Kaffee und Kuchen.

Nach diesem erfolgreichen Spieltag kann man davon ausgehen, dass der „Hofbergpokal“ sich auch in den weiteren Jahren als sportliche Begegnung zwischen Pfarrjugenden etablieren wird.

 

 

Autor: Anna Hartauer

Hofbergpokal-Facebook